Unerfüllter Kinderwunsch

Bei ca. 10-15 % der Paare mit Kinderwunsch kommt es innerhalb eines Jahres zu keiner Schwangerschaft. Eine Ursache für die Zunahme der ungewollten Kinderlosigkeit liegt sicherlich am häufig späten Kinderwunsch. Aber auch die Belastung durch verschiedene Umweltfaktoren (Stress, Umweltgifte, Ernährung, Übergewicht, Nikotin) wird als Ursache diskutiert, die zur Beeinträchtigung der  weiblichen und männlichen Fruchtbarkeit führen kann. Neben den bekannten Ursachen der weiblichen Unfruchtbarkeit liegen bis zu 50% auch Störungen der männlichen Fruchtbarkeit vor.

Umso wichtiger, dass auch Männer sich einer gründlichen Untersuchung unterziehen, wenn der Kinderwunsch auch nach über einem Jahr ungeschützten Geschlechtsverkehrs, nicht eintritt.

Nach einem ausführlichen Gespräch, erfolgt eine Untersuchung der männlichen Geschlechtsorgane mit einer Ultraschalluntersuchung der Hoden, ggf. werden weitere Untersuchungen der Prostata und eine Hormonbestimmungen ergänzt.

In jedem Fall muss der Mann eine Samenprobe abgeben. Die Probe wird frisch in unserer Praxis nach WHO Standard 2010 analysiert. Sie erhalten in unserer Praxis ein Spezialgefäss.

Folgendes ist hier zu beachten:
4 Tage kein Samenerguss, dann eine frische Probe abgeben
Die Probe sollte durch Masturbation gewonnen werden
Keine Gleitmittel benutzen, das Glied vorher mit warmem Wasser ohne Seife reinigen.

Die Probe sollte innerhalb einer Stunde körperwarm in der Praxis sein (am besten körpernah an der Haut transportieren).

In einem abschliessenden Gespräch, auch gerne im Beisein der Partnerin, werden die Untersuchungsergebnisse besprochen.